Der letzte Schultag

DER   LETZTE   SCHULTAG

Was für viele Schüler und Lehrkräfte verlockend klingt, stand unserer langjährigen Schulleiterin, Frau Liz Brägger, am 4. Juli 2014 bevor. Mit welchen Gefühlen, Gedanken und Emotionen sie wohl an diesem Freitag aufgewacht war? Sicher erging es ihr wie einem Erstklässler am ersten Schultag: Etwas mulmig in der Magengegend und ziemlich nervös!

Wochenlang vorher werkelten bereits die Kinder mit der gesamten Lehrerschaft für diesen ganz speziellen Tag hin. Vom Kindergarten bis zu den ältesten Schülern hatten alle einmal mit Frau Brägger zu tun gehabt. Sie kennt jeden einzelnen beim Namen.

Abgeholt wurde sie stilvoll und bei strahlendem Sonnenschein von einem prächtigen Zweispänner. Diesen hatten zuvor auf dem Pausenplatz die zweite Klasse mit selbstgebastelten Papiergirlanden und frischen Sonnenblumen geschmückt. Zusammen mit Peter Germann genoss sie die Fahrt, die sie auf verschiedenen Stationen - jeweils von einer anderen Klasse gestaltet - durch das Dorf führte. Das waren Emotionen pur und manchmal verschlug es ihr fast die Sprache. Kurz nach 11 Uhr erreichte die Kutsche  den grossen Pausenplatz und dort standen alle Schülerinnen und Schüler, die gesamte Lehrerschaft plus Abwart, sowie Vertreter vom Schulrat. Jeder hatte einen Luftballon in der Hand mit einer kleinen Karte dran, auf der liebevollgemalte und geschriebene  Wünsche für Liz Brägger standen. Ein bekanntes und extra neu getextetes  Lied über ihren Abschied erklang aus 170 Kehlen. Sie schämte sich ihrer Abschiedstränen nicht. Beim Blick in die Runde sah man auch bei anderen feuchte Augen. Bei passender Musik stiegen gleichzeitig die bunten Ballons  in den blauen Himmel und jeder hing seinen Gedanken beim Anblick der Flugobjekte nach........Die Schüler hatten nun endlich ihre lang ersehnten Sommerferien ......und Liz ihren wohlverdienten Ruhestand. Noch nicht ganz! Denn nun ging es zum gemeinsamen Abschiedsessen in die Kobesenmühle, wo der Schulrat, vertreten durch Frau G. Arn und anderen, ihren schulischen Werdegang aufleben liess und sie gebührend verabschiedete. Es war ein gemütlicher Ausklang nach einem  intensiven und anstrengenden Schuljahr.

Wünschen wir Liz Brägger, dass sie bei guter und langer Gesundheit nun ihre Pensionierung geniesst, dass sie mehr Zeit für ihre zahlreichen Hobbies hat, ihre drei Enkelkinder verwöhnen darf und dass sie ab und zu mal einen Blick ins und auf das Schulhaus wirft. Sie ist natürlich jederzeit herzlich willkommen und weiss, ihr gut gelegtes Fundament als Schulleiterin sowie ihre mütterliche Art wird in unseren Herzen, in unseren Köpfen und in unseren Kindern und Lehrkräften weiter leben

DANKE, LIZ !

  • K Abschied Liz
  • K Ausblick.jpeg
  • K Ballone.jpeg
  • K In der Kutsche.jpeg
  • K Kobesen_001.jpeg
  • K Winken.jpeg
  • K alte und neue SL.jpeg
  • K mit Peter.jpeg